The ways I made

The ways I made – der Titel fiel mir einfach so ganz spontan ein und drückt im wesentlichen schon genau das aus, was ich hier zu zeigen gedenke: Wege. Ich fotografiere sehr gerne – jetzt nicht wirklich professionell, aber (so hoffe ich zumindest) auch nicht so wirklich schlecht – und eines meiner Lieblingsmotive sind Wege. Wege ganz egal welcher Art. Wanderwege für Fußgänger oder Radfahrer, aber auch Straßen für den Kraftfahrzeugverkehr. Wasserwege oder solche aus Eisen über die tonnenschwere Züge rollen. Jeder Weg erzählt seine eigene Geschichte. Nun, ich bin nicht jeden von ihnen gegangen, aber wir sind uns mindestens an einer Stelle begegnet, die mich zum Foto inspieriert hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.